Rückblick Saison 2016

Am vergangenen Wochenende wurde die Medensaison mit folgenden Ergebnissen abgeschlossen:

Datum Liga Heimmannschaft Gastmannschaft Matchpunkte
Fr.

08.07.2016 16:00

gem. U14 – KLA (Jgd.) MSG TC Korbach/TC Twistetal II TC 77 Maden 6:0
Sa.

09.07.2016 09:00

H18 – KLA (Jgd.) TC 77 Maden II BW Frankenberg 0:6
H18 – KLA (Jgd.) TC Gensungen TC 77 Maden 6:0
So.

10.07.2016 09:00

D (4er) – KLA BW Beisheim TC 77 Maden II 5:1
H (4er) – BOL TC 77 Maden TC Rengshausen 6:0
H40 (4er) – KLA TC Hauneck-Eitra TC 77 Maden 3:3
So.

10.07.2016 14:00

D (4er) – BLA TC 77 Maden SV Rennertehausen 2:4

Oldies but Goldies?

Herzlichen Glückwunsch den 40-er Mannschaften, die in ihren Gruppen jeweils den ersten Platz belegten. Sowohl die Damen 40-Mannschaft habe in der Bezirksoberliga den ersten Platz errungen als auch die Herren 40-Mannschaft in der Kreisliga A. Damit werden beiden wohl aufsteigen.

Aber auch sonst dankt der Vorstand allen Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme an den Medenspielen. Nach den Altersgruppen wurde folgende Plätze errungen:

gemischt U 14, Kreisliega A: 6. Platz

Junioren U18, Kreisliga A: 6. Platz Maden I, 8. Platz Maden II

Damen I, Bezirksliga A: 3. Platz

Damen II, Kreisliga A: 6. Platz

Damen 40, Bezirksoberliga: 1. Platz

Herren, Bezirksoberliga: 2. Platz

Herren 40, Kreisliga A: 1. Platz

Sommerferien

Allen eine erholsame Sommerzeit. Und denkt dran: auch wenn Schulferien sind bleibt unsere Anlage natürlich offen und lädt zu netten Tennisbegegnungen ein. Nutzt die gut präparierten Plätze und auch die gemütliche Terasse des Clubheims. Wir sehen uns!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s